Ferienwohnung / Appartements AlpenJuval - Pfunderertal
Pfunderertal Appartements / Ferienwohnungen
AlpenJuval - Fam. Weissteiner
39030 Pfunders - Tel. +39 339 6388674
MwSt.Nr.: 01599050216
E-mail: info@alpenjuval.com
 





Fotos Appartement Ferienwohnung Alpenjuval
 >> zur Fotogalerie...


Almencard Ski- und Almenregion Gitschberg Jochtal

Urlaub im Pustertal Ferien in Südtirol Weitental

Sehenswertes im Pfunderertal


Sehenswertes im und rund um das Pfunderertal

  • Schloss Rodenegg Eine der größten und stärksten Wehrburgen ihrer Zeit im Lande.
  • Lodenmuseum  Geschichte und Herstellung des traditionellen Lodenstoffes. Erlebnismuseum und Geschäft in Vintl direkt an der Pustertaler Straße.
  • Mühlbacher Klause – Diese geschichtsträchtige Festung war einst Grenze zwischen görzischem und tirolerischem Besitz, Zolleinhebungsstelle, Jagdschloss, Befestigungswerk im Kampf gegen die Franzosen zur Zeit der Tiroler Freiheitskriege. 
  • Franzensfeste – Der Komplex der habsburgischen Festung kann nun besichtigt werden.
  • St. Martins-Kirche in Pfunders Typisch für dieses traditions-reiche Bauerntal ist auch die bestehende St. Martinskirche. Ein ausgezeichnetes Werk der späten Gotik und sehr ausdrucksstark ist die Kirche ein kostbarer Schatz aus alter Zeit.
  • Brixner Dom – Der Brixner Dom ist ein ursprünglich ottonischer Bau mit romanischer Neugestaltung um 1200. Barocker Neubau 1745 und 1754.
  • Archäologiemuseum - "Ötzi Museum" Bozen Der Ötzi und seine Beifunde bilden den zentralen Teil dieses Museums in Bozen.
  • Volkskundemuseum  - Laut ADAC-Freizeitatlas gehört unser Museum zu den schönsten Freilichtmuseen Europas. Es verfügt über ein Freigelände von über 4 ha Grund und über den stattlichen Ansitz Mair am Hof, das Herzstück des Museums.
  • Gilfenklamm Bei Ratschings wartet dieses beeindruckende Naturdenkmal auf einen Besuch. Weltweit die einzige Klamm, die in reinweißem Marmor tief eingeschnitten ist.
    Ab Mai ist eine Wanderung entlang diesen Wasserfällen ein Muss.
  • Besucherbergwerk und Klimastollen - In den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde der Erbstollen zum Schaustollen ausgebaut. Die alte Grubenbahn wurde erneuert, sodass die Besucher auf zwei Mannschaftswaggons einfahren können.
    Im stillgelegten Bergwerksstollen entsteht unter bestimmten Voraussetzungen ein Mikroklima, das Personen mit Atemweg-Problemen sehr gut tut.
  • und noch vieles mehr...

 

Pfunders